CDU aus der Mainspitze zu Besuch in Thüringen

Auf Initiative der Landtagsabgeordneten und Bischofsheimer Ortsvorsitzenden Sabine Bächle-Scholz (CDU) reisten Mitglieder der CDU aus Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg einschließlich des Stadtverbandsvorsitzenden Lothar Nachtmann am Freitag und Samstag (29. und 30. August) in den thüringischen Landkreis Weimarer Land. Anlass war die seit der Deutschen Einheit bestehende Freundschaft zwischen den beiden CDU Kreisverbänden und die Möglichkeit sich über die aktuelle politische Situation in Thüringen kurz vor der dortigen Landtagswahl bei Mike Mohring (Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Thüringen und Direktkandidat für den Wahlkreis) zu informieren.

v.l.n.r.: Mike Mohring MdL, Helene Neuhaus, Solweig Driesel, Sabine Bächle-Scholz MdL, Alfred Neuhaus, Lothar Nachtmann, Rudolf Guthmann

Anlässlich des Besuchs von Mohrings Hoffest traf die Gruppe auch mit der thüringischen Ministerpräsidenten Christine Lieberknecht zusammen. Die Bischofsheimer CDU-Vorsitzende übergab den beiden eine Zusammenstellung hessischer Mitbringsel. Äppler, Bembel und Gerippte würden, so Bächle-Scholz, die richtige Erfrischung für die Gespräche nach der gewonnenen Wahl sein.

Für diese Gespräche gab sie den beiden noch ihre guten Erfahrungen mit der Schwarz-Grünen Koalition in Hessen mit auf den Weg.

Auch über Angelegenheiten der kommunalen Entwicklung wurde gesprochen. Dies besonders beim Zusammentreffen mit Bürgermeistern aus dem Kreis Weimar-Land.

v.l.n.r.: Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht, Mike Mohring MdL, Sabine Bächle-Scholz MdL

Neben diesen Gesprächen hatten die Mitglieder der CDU aus der Mainspitze noch die Gelegenheit den Betrieb des Kosmetikherstellers Macon zu besuchen. Bei der Besichtigung und dem Gespräch mit dem aus Ginsheim-Gustavsburg stammendenden Geschäftsführer Hans Georg Härtling, konnte sich die Gruppe überzeugen, dass er in Thüringen ein sehr erfolgreichen Unternehmen aufgebaut hat.