Schmid wieder Fraktionsvorsitzender

Wie die CDU-Fraktion in Bischofsheim mitteilt, wurde Helmut Schmid in der konstituierenden Fraktionssitzung wieder zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter wurden Sebastian Schmitt und Klaus Gutmann bestimmt.

„Wir werden auch in Zukunft unseren Beitrag zu einer sachlichen und auf die Zukunft gerichteten Politik für Bischofsheim leisten.“ erklärte Schmid. Da nach wie vor keine Partei eine absolute Mehrheit in der Gemeinde hat, hoffe er auch für die Zukunft auf eine an den sachlichen Notwendigkeiten orientierte Arbeit im Parlament. Jedenfalls wolle die CDU weiterhin in dieser Richtung arbeiten. „Für uns ist nicht nur im Wahlkampf ‚Bischem unsere Herzenssache‘. Für uns ist dies Programm für die nächsten Jahre.“

In Bezug auf die neu gewählte Bürgermeisterin stellt der Fraktionsvorsitzende fest, dass sich in den nächsten Jahren zeigen wird, ob die Wahlkampfaussage „Weil Sie es kann“ nur ein Slogan war oder ob sie diesen Ankündigungsworten auch Taten folgen lässt und diesem Anspruch auch gerecht wird. „Jetzt heißt die Frage: Kann Sie es?“ so Schmid. Er will ihr bis zu einer ersten Bewertung die übliche Hunderttagefrist gewähren.