Jung im Rosengarten

„Er ist ein Minister zum Anfassen.“, so lautete das Fazit eines Bürgers am Rande des CDU-Kaffees am Mittwochnachmittag. Bei Kaffee und Kuchen konnten Bischofsheimer Bürgerinnen und Bürger wieder den Bundesminister der Verteidigung Dr. Franz Josef Jung erleben. Rund 50 Bischofsheimer sind der kurzfristigen Einladung der örtlichen CDU in den Rosengarten gefolgt, um ihren Wahlkreiskandidaten näher kennenzulernen. Für die CDU Bischofsheim war es eine besondere Freude, den Minister innerhalb kürzester Zeit noch einmal zu Gast zu haben. Zudem war es den Christdemokraten ein Anliegen ihm ihren Dank auszusprechen. Ohne den Einsatz von Franz-Josef Jung, der Bundeskanzlerin und der hessischen Landesregierung hätte es keine Opel-Rettung gegeben. Nun hofft der CDU-Vorstand auf den Erhalt der Arbeitsplätze. Als Signal für „New Opel“ haben die Bischofsheimer Christdemokraten eine Brücke zu den „guten alten“ Opelautos geschlagen und einen Opel Diplomat Baujahr 1977 in den Rosengarten gestellt. Das Bild zeigt den Minister, die Kandidatin für die Landratswahl Ursula Kraft (links im Bild) sowie den CDU-Vorstand Bischofsheim.

(Ines Claus)